Schließen

Die Erbacher Kammerkonzerte 2022/2032 im Überblick

23. Oktober 2022 - Kartenverkauf ab 04.10.2022 in der Touristik-Information

Duo Flöte/Klavier Pirmin Grehl + Christine Rahn: Play!

 

„Play! lautet der Titel unseres Programms, wir nehmen den Werktitel von Diana Rotaru nicht nur als eigentlich selbstverständliche Aufforderung zur Musizierfreude, sondern möchten davon ausgehend gleichsam gedankliche Linien zu den anderen Werken des Abends ziehen. In Bachs erster Orgelsonate beispielsweise scheint der verspielte Umgang mit sehr einfachem musikalischen Material der Kern der Sache zu sein. Hier hören wir, besonders in den Ecksätzen, weniger den genialen Umgang des Komponisten mit komplexen Strukturen, sondern es werden freudvoll einfache Akkordbrechungen und Tonleitern kombiniert, so dass aus einem „hoch und tief“ ein „drunter und drüber“ im besten Sinne zu werden scheint. Muczynskis Sonate ist ebenfalls ein Werk, das durch seine Spielfreude in der Komposition begeistert, hier beeinflusst von rhythmischen Mustern, die aus der Jazzmusik kommen.

Tanz und Gesang prägen die französische Musik des Abends. In den Werken von Gaubert, Saint-Saens und Widor finden wir romantische, mal melancholische, mal leidenschaftliche Melodik und ausgelassene virtuose Tanzrhythmen. Chant de Linos von André Jolivet hingegen ist eine Darstellung ekstatischer Totenklangen der griechischen Antike, man hört rituelle Tänze und Gesänge, und so mag wiederum eine Brücke zu „Play!“ von Diana Rotaru entstehen, denn in ihrem Werk besteht das namensgebende Spiel eher in der Verwandlung eines wiegenliedhaften Materials ins Groteske und Barbarische, wie sie es in den Spielanweisungen formuliert.“

© Text: Pirmin Grehl & Christine Rahn

 

 

6. November 2022: Kartenverkauf ab 17.10.2022 in der Touristik-Information

Le Beau Ensemble: Luise Adolpha Le Beau

 

Das Le Beau Ensemble mit Nadia Steinhardt (Gesang), Henrike von Heimburg (Klavier), Ruth Gierten-Hollingshaus (Violine), Liese Mészár (Viola) und Trude Mészár (Violoncello) präsentiert ein Programm rund um die Komponistin Luise Adolpha Le Beau (1850-1927).

Das Ensemble formierte sich mit der Vision, noch bisher uneingespielte Werke der Komponistin aufzunehmen und ihre Musik vermehrt in den Konzertprogrammen zu etablieren. Die Musikerinnen des Le Beau Ensembles können hierbei auf eine langjährige Zusammenarbeit in verschiedenen Kammermusik- Formationen aufbauen. Die Werke von Le Beau haben eine Tiefe, eine Fülle an Melodien und Einfallsreichtum, die ihresgleichen sucht.

© Text: Le Beau Ensemble

 

 

22. Januar 2023: Kartenverkauf ab 02.01.2023 in der Touristik-Information

hr-Gastkonzert: Pariser Harfen-Welten

 

Mit einem aparten Programm bereichert das hr-Sinfonieorchester Frankfurt im Rahmen seines jährlichen Kammermusik-Gastspiels die Konzerte der Elfenbeinstadt Erbach. Im Jahr 1900 hat Gustav Lyon, der Direktor des berühmten Pariser Klavierhauses Pleyel, Claude Debussy angefragt, ein Stück für die chromatische Harfe zu schreiben. Parallel wurde aber auch Maurice Ravel beauftragt, ein Stück für die neue Pedal-harfe des konkurrierenden Klavierbauers Sébastien Érard zu komponieren. Ein Wettbewerb auf höchstem Niveau zugunsten der Harfen-Literatur, den die Solo-Harfenistin Anne-Sophie Bertrand gemeinsam mit Musikerkolleg:innen des Orchesters in diesem farbigen Programm erzählt.

© Text: hr

 

 

5. Februar 2023: Kartenverkauf ab 16.01.2023 in der Touristik-Information

Trio Souffles Nocturnes: Auf drei geht´s los!

Gefördert durch den Deutschen Musikwettbewerb, ein Projekt des Deutschen Musikrats

 

In diesem Programm spielt das Trio mit Raum, Epochen und Möglichkeiten der Besetzung. Das Publikum kann die zahlreichen Farben des Ensembles entdecken. Allein, zu zweit oder zu dritt – Machen Sie die Ohren auf und lassen Sie sich von vertrauten Melodien umarmen und von neuen Klangkombinationen überraschen.

© Text: Deutscher Musikrat

 

 

5. März 2023: Kartenverkauf ab 13.02.2023 in der Touristik-Information

Claire Huangci: Rachmaninow 150

 

Die amerikanische Pianistin Claire Huangci, Gewinnerin des ersten Preises sowie des Mozartpreises beim Concours Géza Anda 2018, zieht ihr Publikum durch „glitzernde Virtuosität, gestalterische Souveränität, hellwache Interaktion und feinsinnige Klangdramaturgie“ (Salzburger Nachrichten) in den Bann. Von einem unbändigen Forschergeist beseelt, beweist sie ihre Wandlungsfähigkeit mit einem ungewöhnlich breiten Repertoire von Bach und Scarlatti über die deutsche und russische Romantik bis hin zu Bernstein, Gulda oder Corigliano.

© Text: Claire Huangci

 

 

26. März 2023: Kartenverkauf ab 06.03.2023 in der Touristik-Information

Ensemble Eliá: Die Welt zu Gast in Erbach

 

Das 2021 gegründete Ensemble Eliá greift die musikalischen Traditionen seiner Musiker:innen auf und präsentiert u. a. genreübergreifende Eigenkompositionen mit lateinamerikanischen und arabischen Einflüssen sowie zeitgenössische, transkulturelle Arrangements traditioneller Lieder aus dem Mittelmeerraum. Alle vier Musiker:innen sind zudem Mitglieder des Bridges-Kammerorchesters.

© Text: Ensemble Eliá

Kartenverkauf

Preis je Konzert:

24,00 Euro

12,00 Euro für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte

 

Die Eintrittskarten sind im freien Verkauf drei Wochen vor dem jeweiligen Termin bei der Touristik-Information Erbach, Altes Rathaus am Marktplatz, erhältlich oder vorbestellbar, Tel. 06062 64-880, E-Mail: tourismus@erbach.de.

Die Kammerkonzerte sind ein Erbacher Markenzeichen.

Die Kammerkonzerte sind ein Erbacher Markenzeichen.

Die Erbacher Kammerkonzerte mit sechs Musiknachmittagen zwischen Oktober und März erfreuen sich nun seit über sechs Jahrzehnten großer Beliebtheit. Die Konzerte finden stets an Sonntagnachmittagen statt (Beginn 17.00 Uhr). Aufführungsort ist seit 1979 der Konzertsaal in der Werner-Borchers-Halle, dessen stimmungsvolle Atmosphäre für intensive Musikerlebnisse und unvergessliche Nachmittage sorgt.

 

Zu Gast sind internationale junge Künstler, deren ausdrucksstarkes Spiel immer wieder beeindruckt und Musikbegeisterte von nah und fern anlockt. Bewährt hat sich auch die langjährige Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk in Form von Kammerkonzerten des hr-Sinfonieorchesters.

 

Gefördert werden die Konzerte durch die Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis und von der Privatbrauerei Schmucker.

Kartenverkauf

Touristik-Information & Odenwald-Laden

Marktplatz 1 (Altes Rathaus)
64711 Erbach im Odenwald
Telefon: 06062 64-880
Fax: 06062 64-889
E-Mail: tourismus@erbach.de

 

Öffnungszeiten:

täglich von 10-17 Uhr