Schriftgröße ändern:  A+ |   A |   A- | 

Die Jugendsozialarbeit der Stadt Erbach

Ein Foto des Jugendsozialarbeiters der Stadt Erbach, Gerhard Müller. Ein Foto des Jugendsozialarbeiters der Stadt Erbach, Gerhard Müller.

Zielgruppen der Erbacher Jugendsozialarbeit sind sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen. Hier gestaltet sich die Erbacher Jugendsozialarbeit sehr vielfältig und flexibel. Neben offener Jugendarbeit im Jugendtreff gibt es Regelangebote. Im Jugendtreff und außerhalb, sind dies z.B. das Jugendforum, Fußball oder Film. Die aufsuchende Jugendarbeit/ Streetworking nimmt ebenfalls Raum im Erbacher Angebot ein. Ein großer Schwerpunkt ist Projektarbeit in Kooperation mit Netzwerkpartnern, z.B. zu den Themen Integration und Prävention.

Das Eingangsschild des Jugendtreffs der Stadt Erbach im Vereinshaus in der Jahnstraße. Das Eingangsschild des Jugendtreffs der Stadt Erbach im Vereinshaus in der Jahnstraße.

Situative wie autonome Projektorientierte Arbeiten in der Jugendsozialarbeit wie z.B. Graffiti, Konzerte, BMX Rampenbau, werden je nach Interessenlage der Jugendlichen angeboten und durchgeführt. Zu den situativen Interventionen gehört die Elternarbeit so wie Konfliktmanagement. Die Erbacher Jugendsozialarbeit setzt verstärkt auf Netzwerkarbeit, die in unterschiedlicher Ausrichtung ausgebaut und stabilisiert wird.

 

Kontakt

Jugendsozialarbeit
Herr Gerhard Müller
Jahnstraße 31
64711 Erbach im Odenwald
Tel.: 06062-809326
Fax: 06062-809328
E-Mail: jugendarbeit@erbach.de

 

Stadtrundgang
"Erbach rundum erleben"

stadtrundgang_360grad

 
 

Impressionen aus
Erbach im Odenwald

Tempelhaus
Staedtel
Hof der Graeflichen Sammlungen Schloss Erbach
Altes Rathaus und Muemling
Schloss Marktplatzseite
Blick auf die Schlosswache, das alte Rathaus und die Stadtkirche
Fachwerkhaeuser im Staedtel
Lustgarten und Orangerie
Rathaus und Stadtkirche

Mehr Impressionen
finden Sie in unserer
Bildergalerie.

 

Imagefilm Erbach im Odenwald


vergrößerte Ansicht