Schriftgröße ändern:  A+ |   A |   A- | 

Spüren Sie den Hauch der Geschichte

Werbebanner für die Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach. Zu sehen ist eine Ritterrüstung auf einem Pferd mit Metallpanzer. Die Ritterrüstung hält eine abgebrochene Lanze in der Hand. Darüber ist der Schriftzug Bis auf die Lanze ein echt scharfes Erlebnis zu sehen. Werbebanner für die Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach. Zu sehen ist eine Ritterrüstung auf einem Pferd mit Metallpanzer. Die Ritterrüstung hält eine abgebrochene Lanze in der Hand. Darüber ist der Schriftzug Bis auf die Lanze ein echt scharfes Erlebnis zu sehen.

Hinter den dicken Mauern des Erbacher Schlosses mit seiner neobarocken Fassade scheinen die Uhren stehen geblieben zu sein. Nach einem letzten Blick auf den mittelalterlichen Bergfried und dem Überschreiten der Türschwelle des Eingangsportals betreten Sie den Boden längst vergangener Zeiten. Ihre geführte Reise durch die einzigartigen Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach, deren Grundstein Graf Franz I. zu Erbach-Erbach (1754 - 1823) legte, kann beginnen.

Sehen und erleben Sie
Den Rittersaal mit den zahlreichen originalen Rüstungen und mittelalterlichen Waffen, die Waffenkammer mit der großen Kollektion kunsthandwerklich hervorragend gearbeiteter Schusswaffen, die Hirschgallerie mit einer außergewöhnlichen Sammlung kapitaler Geweihe, die Römischen Zimmer mit originalen antiken Skulpturen - darunter die weltbekannte Büste Alexander des Großen, das Chinesische Zimmer mit kostbarer ostasiatischer Keramik, den Grünen Salon mit der umfangreichen Sammlung antiker griechischer und süditalienischer Vasen, die weiteren Repräsentations- und Privaträume der gräflichen Familie.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer (PDF, 474 KB) oder unter www.schloss-erbach.de.

 

 

Mit mobilen Apple-Geräten in die Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach - Schlossverein macht mit einer „App" den virtuellen Schlossbesuch möglich

Ein Screenshot der Schloss App. Zu sehen ist eine Übersicht über die Räume der Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach. Ein Screenshot der Schloss App. Zu sehen ist eine Übersicht über die Räume der Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach.

Der Verein „Freunde und Förderer der Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach" hat kürzlich eine „App" (englische Abkürzung für Application, Anwendungsprogramm) veröffentlicht, mit der Besitzer von iPhone, iPad und iPod touch die Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach erkunden können. Herzstück der Anwendung ist ein virtueller Rundgang durch die Schlossräume im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss. Eine Fingerberührung auf den Plan und schon erscheinen Bild und erklärender Text zu den einzelnen Zimmern. Eine Galerie hochaufgelöster Fotos ergänzt den Schlossrundgang. Außerdem liefert das Programm beispielsweise Informationen zu Geschichte, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen sowie weitere touristische Informationen zur Elfenbeinstadt Erbach im Odenwald und aktuelle Termine aus dem Veranstaltungskalender. Verfügbar sind die Informationen in den Sprachen deutsch, englisch, französisch und niederländisch.

Die „App" mit dem Namen „Schloss-ERB" kann im „App Store" über die Adresse http://itunes.apple.com/us/app/schloss-erb/id447296790?mt=8&ls=1 kostenlos installiert werden.

Weitere Informationen zur App "Schloss-ERB" finden Sie in dem Informationsblatt (PDF, 1,06 MB).

 

Kontakt

Betriebsgesellschaft Schloss Erbach gGmbH
Schlosshof (Alter Bau)
Marktplatz 7
64711 Erbach im Odenwald
Telefon: 06062-809360
Telefax: 06062-8093615
E-Mail: info@schloss-erbach.de
Internet: www.schloss-erbach.de

 
Öffnungszeiten

Die Besichtigung der Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach und des Schöllenbacher Altars in der Hubertuskapelle ist nur mit Führung möglich.

März bis Oktober

Gräfliche Sammlungen
Montag - Freitag: 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr

Schöllenbacher Altar
Montag - Freitag: 15.15 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 15.15 und 16.15 Uhr

Adventswochenenden

Gräfliche Sammlungen
Freitag - Sonntag: 14.00, 15.00, 16.00 und 17.00 Uhr

Schöllenbacher Altar
Freitag - Sonntag: 15.15 und 16.15 Uhr

Silvester und Neujahr

Gräfliche Sammlungen
14.00 Uhr

Schöllenbacher Altar
15.15 Uhr

Januar bis Dezember
Sonderführungen durch die Gräflichen Sammlungen und in der Hubertuskapelle mit Schöllenbacher Altar sind nach Voranmeldung jederzeit möglich.

Die Schlossräume sind nicht beheizt und nur über Treppen erreichbar. In ihrer Bewegung eingeschränkte Personen sollten sich vor ihrem Besuch unbedingt mit uns in Verbindung setzen. Wir sind gern bereit, im Rahmen unserer Möglichkeiten eine Hilfestellung zu organisieren.

 

Eintrittspreise

Erwachsene
6,00 Euro

Rentner, Wehr-/Zivildienstleistende und Gruppen von 20 – 50 Personen
5,00 Euro

Gruppen ab 51 Personen
4,50 Euro

Schüler und Studenten
3,50 Euro

Schüler- und Studentengruppen ab 20 Personen
3,00 Euro

Familien
13,00 Euro

Weitere Preisgestaltungen in Zusammenhang mit dem Besuch des Schöllenbacher Altars oder dem Deutschen Elfenbeinmuseum finden Sie unter www.schloss-erbach.de.

 

Downloads

pdf_20x20pxFlyer der Gräflichen Sammlungen
Schloss Erbach

      (PDF, 474 KB)

 

Logo_Odenwald_Tourismus_GmbH

Informationen über die Region finden Sie unter www.odenwald.de.