Schließen

Altpapier muss komplett über die Tonne entsorgt werden

Immer mehr Papier und Kartonage werden inzwischen neben die Behältnisse gestellt, was die Abfuhr erschwert und verteuert. Darum werden Kartons und Papier, die sich neben der Tonne befinden, von der Reso ab Dienstag, 14. April 2020, in Absprache mit dem Müllabfuhr-Zweckverband (MZVO) nicht mehr mitgenommen.

 

In Zukunft muss diese Kartonage klein gemacht werden und komplett in der Papiertonne entsorgt werden. Sollte doch einmal mehr Papier und Kartonage anfallen, kann dies bei den Entsorgungsunternehmen kostenfrei abgegeben werden.

 

Bei erhöhtem Altpapieranfall besteht zudem die Möglichkeit ab einer Gefäßgröße für Restmüll von 120 Liter – Standard sind 60 Liter – bei der Firma Reso eine weitere Papiertonne anzufragen. Gewerbebetriebe sind aufgerufen, sich direkt an einen Abfallentsorger zu wenden, um ihre geschäftlichen Papierabfälle der gewerblichen Sammlung zuzuführen.

 

Ein weiterer Grund für die Einschränkungen sind die veränderten Marktpreise für Altpapier: Eine Übermenge auf dem Altpapiermarkt lässt die Preise auf dem deutschen Markt ins Negative fallen, sodass die Entsorgung von Papier kostenpflichtig ist.